DIY Dekotrends zu Ostern

DIY DEKOTRENDS ZU OSTERN

Auch wenn sich der Winter diesmal schier endlos in die Länge zog und wir doch eigentlich gerade erst die Weihnachtsdeko auf den Dachboden verfrachtet haben, naht mit dem heran eilenden Frühling auch schon wieder das Osterfest. Grund genug, um das Zuhause entsprechend zu dekorieren.

Interessanterweise zeichnet sich in Sachen Oster Dekoration aktuell ein ganz klarer Trend ab: weg von kitschig bunten Plastikeiern und hin zu soften Pastellfarben und Naturmaterialien.

Das Motto der diesjährigen Oster Dekoration: zurück zur Natur!
Lassen Sie die grellen Deko-Eier aus Kunststoff in diesem Jahr im Karton und färben Sie die Ostereier selbst: mit sanften und völlig natürlichen Farben. Die Natur hält schließlich jede Menge „Färbemittel“ bereit, mit denen Sie tolle Effekte erzielen können. Rote Beete und Rotkohlblätter sorgen beispielsweise für ein intensives Rot, Holunder- und Heidelbeeren (oder alternativ auch der entsprechende Saft) sind für schöne Blautöne zuständig, während Sie mit Petersilie und kaltem Matetee ein ganz natürliches Grün beziehungsweise Lindgrün zaubern können. Sie lieben bei der Oster Dekoration die Farben Gelb und Orange? Kein Problem, mit Kamillenblüten und Karotten bekommen Sie das ganz leicht hin!

Auch mit Frühlingsblumen bringen Sie eine tolle Osterstimmung ins Haus. Platzieren Sie die ersten Gänseblümchen oder Krokusse in Väschen aus Eierbechern und verteilen Sie sie auf der Ostertafel. Nostalgisch und romantisch wirkt der Ostertisch, wenn Sie weiße oder pastellfarbene Eier mit zarten grünen Zweigen (beispielsweise Thymian, Rosmarin oder Eucalyptuss) verzieren und mit rustikalen Naturbändern umwickeln.

Einen ähnlich schönen Effekt erreichen Sie, wenn Sie die Zweige um einen Bast- oder Rattankranz drapieren und Sie in die Mitte Ostereier legen.

Osterkranz mit Rosmarinzweigen

Eine weitere schöne Idee für das Basteln von Oster Dekoration ist die Serviettentechnik. Dafür verwenden Sie nur die oberste Schicht einer Papierserviette, als „Leim“ dient Eiweiß, das Sie mit einem Esslöffel Zucker verquirlen. Achten Sie darauf, dass beim Verquirlen kein Schaum entsteht, da sich beim Auftragen ansonsten Bläschen bilden und das gewählte Motiv nicht glatt gezogen werden kann.

Ihnen gefallen unsere Tipps zur Oster Dekoration und wir konnten Sie ein wenig inspirieren? Dann möchten wir Ihnen abschließend noch Frohe Ostern und stimmungsvolle Feiertage im Kreis Ihrer Lieben wünschen! Und wer weiß, vielleicht lässt sich an Ostern 2018 ja sogar hin und wieder die Sonne blicken!               

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.